Jutta Treiber
Jutta Treiber (c) 2015 G&G Verlagsgesellschaft mbH

Ablauf der Lesung

Altersgruppe/Schulstufe

Volksschulkinder (6–10 Jahre)

Maximale Teilnehmerzahl

Etwa 50

Dauer der Lesung

Eine Unterrichtsstunde oder eine ganze Stunde

Ausstattung

Gut gelüfteter Raum, der groß genug ist für die Lesung

Jedes Kind soll einen eigenen Sessel haben (Bitte keine Turnmatten, Langbänke o. Ä.)

Für die Autorin einen Tisch, einen Sessel, einen Krug mit Leitungswasser und ein Glas

Ablauf

Der/die Veranstalter/in soll am Beginn der Lesung für Ruhe sorgen und die Autorin kurz begrüßen und vorstellen. Die Autorin erzählt über ihr Leben und vom Schreiben. Im Anschluss wird das Thema des Buches erläutert und aus „Die Wörter fliegen“ vorgelesen. Danach spricht sie mit den Kindern über die Thematik und sie können auch eigene Erlebnisse zu diesem Thema erzählen. Dann folgt ein kleines Rollenspiel (Dinge falsch benennen – vergesslich sein). Zum Schluss können die Kinder Fragen stellen.

Biografie: 

Jutta Treiber wurde 1949 geboren. Ihr Werk umfasst Bilderbücher, Kinderbücher, Romane für Jugendliche und Erwachsene, Lyrik, Kindertheaterstücke, Hörspiele, Kurzgeschichten und Kurzfilme. Ihre Bücher wurden vielfach ausgezeichnet und in bisher 23 Sprachen übersetzt. Jutta Treiber hat an die 3.000 Lesungen in 23 Ländern Europas (und Asiens) gehalten und gilt mittlerweile als eine der bekanntesten österreichischen Kinderbuchautorinnen. Aber auch ihre Bücher für Erwachsene finden ein großes Echo bei Publikum und Presse. Für ihr Gesamtwerk wurde Jutta Treiber mit dem Würdigungspreis für Kinder- und Jugendliteratur ebenso ausgezeichnet wie mit dem Burgenländischen Landeskulturpreis für Literatur und Publizistik und dem Literaturpreis der Theodor-Kery-Stiftung.

Werkauswahl: 

Alle meine Buchstaben. G&G Verlag 2016

Lesezug 3. Klasse: Max und Mazipan. G&G Verlag 2016

Fridolin wird unsichtbar. Obelisk Verlag 2014

Klapper, klapper, Storchengeplapper. edition marlit 2014

Fiona Fee hat keine Zeit. Obelisk Verlag 2012