Verena Hochleitner
Verena Hochleitner

Ablauf der Lesung

Altersgruppe/Schulstufe

3. und  4. Volksschule sowie 1. und 2. Klasse Gymnasium/NMS

Maximale Teilnehmerzahl

NEU: drei Schulklassen für eine Lesung (maximal 50 Kinder)

Eine Schulklasse für einen Workshop

Dauer der Veranstaltung

Eine Stunde, enventuell eine halbe Stunde länger (Workshop)

Material

Die Autorin bringt alle nötigen Materialien mit.

Ausstattung

Steckdose, Beamer, Leinwand oder Wand, Arbeitstische, Papier, Bunt- oder Filzstifte (Workshop)

Ablauf

Lesung: Die Autorin liest das Buch vor. Die Bilder dazu werden an die Wand gebeamt. Zum Schluss zeigt die Autorin ihren eigenen Film. Dauer: eine Stunde

Workshop: Vorbereitungszeit vor Veranstaltungsbeginn: eine Stunde

Zuerst stellt die Autorin das Buch vor. Sie erzählt den Inhalt, die Bilder dazu werden an die Wand gebeamt (sehr wichtig). Dauer zirka 20 Minuten.

Danach folgt ein Workshop. Hierfür benötigt die Autorin je nach Anzahl der Kinder zirka fünf Arbeitssationen (zwei zusammengestellte Tische), die mit schwarzen Müllsäcken verkleidet sind. Die Kinder bekommen mit Lebensmittelfarbe eingefärbte grüne Nudeln (Gedankenfäden) und legen auf die Tische mit den Nudeln Gedankenbilder. An einer Station gibt es eine kleine Low-tech Filmstation, an der die Autorn mittels Time-Lapse das entstehende Bild jede Sekunde abfotografiert. Damit mehrere Kinder ein Filmchen haben, rochieren die Kinder zu dieser Station. Dauer zirka 30 Minuten.

Am Ende werden gemeinsam die enstandenen Filme angesehen . Dauer zirka 10 Minuten.

Ganz zum Schluss zeigt die Autorin ihren eigenen Film. Dauer zirka 10 Minuten.

Biografie: 

Verena Hochleitner wurde 1969 in Wien geboren. Sie studierte Grafik Design an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit 2009 konzentriert sie sich auf das Illustrieren und Schreiben von Büchern. „Der verliebte Koch“ wurde mit dem steirischen Kinder- und Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Werkauswahl: 

Das Gänseblümchen, die Katze & der Zaun (Illustration). Tyrolia Verlag 2015

Mitteilungsheft. Leider hat Lukas schon wieder …(Illustration). Verlag Kremayr & Scheriau 2015

Der Sternblätterbaum (Illustration). Residenz-Verlag 2011

Schlaf gut, Susi! Schlaf gut, schlaf! (Illustration). Residenz-Verlag 2009